Karosserie Wurst wurde am 05.07.1965 durch Friedrich Wurst gegründet. 1994 wurde eine Lackierkabine angeschafft, seither wird im eigenen Haus lackiert. Am 01.01.1999 übernimmt der Sohn Michael Wurst den Betrieb und führt ihn erfolgreich weiter. Da auch uns der Umweltschutz am Herzen liegt haben wir 2004 auf einen umweltfreundlichen Wasserlack der Firma Sikkens umgestellt.

Von Juni 2006 bis Dezember 2011 wurde die Firma von Michael Wurst im Nebenerwerb geführt, das heißt dass Michael Wurst, je nach Schicht im anderen Job nur vormittags oder nachmittags da war.

Nachdem Achim Wurst seine Lehre zum Karosserie-Mechaniker in einem anderen Betrieb abgeschlossen hat und noch etwas Berufserfahrung sammelte, wird er am 07.01.2014 von seinem Vater eingestellt und nun Arbeiten Vater und Sohn Hand in Hand. Jedoch nur bis zum 31.07.2016, denn dann wechselt er der Liebe wegen in den Betrieb seiner Schwiegereltern, die auch einen Karosseriebetrieb betreiben.

Doch auch weiterhin wird Michael Wurst durch die Familie unterstützt. Zur Unterstützung der Mutter fängt am 01.06.2016 die Tochter Claudia Wurst als Auszubildende an - Kauffrau für Büromanagement und wenn es mal klemmt hilft sie auch gern in der Werkstatt aus.

 

Somit ist unser Leitbild auch klar

... aus Liebe zum Auto!